Vorankündigung

Aufgrund der Erneuerung von zentralen Plattformen werden im Zeitraum von 28.10.22, 17.00 Uhr bis 29.10.22, 06.00 Uhr diverse Online-Dienstleistungen der Landesverwaltung nicht zur Verfügung stehen. Unter anderem können in dieser Zeit die eID und alle damit verbundenen Online-Funktionalitäten nicht genutzt werden.

HomeÜbersichten & IndikatorenIndikatoren nachhaltige Entwicklung

Siedlungsfläche pro Einwohner

Bewertung

  • Die Siedlungsfläche pro Einwohner bleibt in etwa konstant.

Bedeutung des Indikators

Der Boden ist für Menschen, Tiere und Pflanzen eine unverzichtbare Lebensgrundlage, die es langfristig zu erhalten gilt. Ausserdem ist er eine begrenzte, nicht erneuerbare Ressource, die auch kommenden Generationen zur Verfügung stehen soll. Besonders in einem kleinen Land wie Liechtenstein, ist ein haushälterischer Umgang mit dem Boden für eine nachhaltige Entwicklung unerlässlich. Der Indikator zeigt auf, wie viel Boden pro Einwohner als Siedlungsfläche genutzt wird.

Entwicklung

Analyse

Die Siedlungsfläche pro Einwohner ist gegenüber dem Jahr 1984 in etwa konstant geblieben. Im Jahr 2014 betrug die Siedlungsfläche pro Einwohner 472 m2. Im Jahr 1984 lag sie ebenfalls bei 472 m2. In der Schweiz lag die Siedlungsfläche pro Einwohner, gemäss Arealstatistik 2004/09 des Bundesamtes für Statistik, bei 407 m2.

3 Bedürfnisdeckung, 34 Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, 37 Verbrauchsbegrenzung für nicht erneuerbare Ressourcen, 43 Rücksicht auf das Zeitmass natürlicher Prozesse

Der Indikator zeigt die Siedlungsfläche pro Einwohner. Einwohner gemäss Bevölkerungsstatistik per 31.12.

Das Bundesamt für Statistik verwendet den Indikator Siedlungsfläche pro Kopf seit 2016 nicht mehr zur Beurteilung der nachhaltigen Entwicklung.

Umweltstatistik, Bevölkerungsstatistik