Banken

Finanzdaten, Bankkennzahlen und Beschäftigtenzahlen werden von den in Liechtenstein tätigen Bankinstituten erhoben. Seit 2017 werden auch Informationen von der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) integriert. Die Daten werden jährlich 6 Monate nach Abschluss des Berichtsjahres veröffentlicht.

Banken 2021

Bilanzsumme nimmt zu

13.06.2022 – Die Bilanzsumme der 12 Banken in Liechtenstein (Einzelbasis) belief sich per 31. Dezember 2021 auf CHF 77.3 Mrd. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Bilanzsumme um CHF 3.6 Mrd. bzw. 4.9%. Die Bilanzsumme der Banken inklusive Tochtergesellschaften (konsolidiert) nahm im Jahr 2021 um 6.4% auf CHF 100.4 Mrd. zu.

Eigenkapital reduziert sich leicht

Im Berichtsjahr verfügten die Bankinstitute (Einzelbasis) über Eigenkapital von CHF 6.73 Mrd. Im Vergleich zum Vorjahr nahm das Eigenkapital um CHF 0.03 Mrd. bzw. 0.5% ab.

Nettoneugeldzufluss

Die verwalteten Kundenvermögen der Bankinstitute (Einzelbasis) betrugen per 31. Dezember 2021 CHF 200.6 Mrd. Im Jahr 2021 konnte ein Nettoneugeldzufluss von CHF 13.0 Mrd. verzeichnet werden. Die Bankinstitute inklusive Tochtergesellschaften (konsolidiert) verwalteten Ende 2021 CHF 424.6 Mrd. Im Jahr 2021 konnte ein Nettoneugeldzufluss von CHF 38.1 Mrd. ausgewiesen werden.

Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit nimmt ab

Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit lag im Jahr 2021 für die Bankinstitute (Einzelbasis) bei CHF 238.4 Mio. Im Vergleich zum Vorjahr nahm es um 21.7% ab. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit stellt das Ergebnis vor der Berücksichtigung von ausserordentlichen Aufwänden bzw. Erträgen, Steuern sowie Zuführungen zu den Rückstellungen bzw. Erträgen aus der Auflösung von Rückstellungen für allgemeine Bankrisiken dar.

AMT FÜR STATISTIK

Diese Informationen zum Thema Banken wurden ursprünglich in der Bankstatistik 2021 publiziert.

Methodik & Qualität

Zweck dieses Dokuments ist es, den Nutzerinnen und Nutzern Hintergrundinformationen über die Methodik und die Qualität der statistischen Informationen zu bieten. Dies ermöglicht, die Aussagekraft der Ergebnisse besser einzuschätzen.

Der Abschnitt über die Methodik orientiert zunächst über Zweck und Gegenstand der Statistik und beschreibt dann die Datenquellen sowie die Datenaufarbeitung. Es folgen Angaben zur Publikation der Ergebnisse sowie wichtige Hinweise.

Der Abschnitt über die Qualität basiert auf den Vorgaben des Europäischen Statistischen Systems über die Qualitätsberichterstattung und beschreibt Relevanz, Genauigkeit, Aktualität, Pünktlichkeit, Kohärenz und Vergleichbarkeit der statistischen Informationen.

Siehe Seiten 36-46

Ansprechpersonen