Vorankündigung

Aufgrund der Erneuerung von zentralen Plattformen werden im Zeitraum von 28.10.22, 17.00 Uhr bis 29.10.22, 06.00 Uhr diverse Online-Dienstleistungen der Landesverwaltung nicht zur Verfügung stehen. Unter anderem können in dieser Zeit die eID und alle damit verbundenen Online-Funktionalitäten nicht genutzt werden.

HomeÜbersichten & IndikatorenGleichstellungsindikatoren

Sportliche Aktivität

Bedeutung des Indikators

Der Gesundheitszustand beeinflusst in besonderem Masse die Lebensqualität jedes Menschen und seines Umfelds. Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters zu gewährleisten und ihr Wohlergehen zu fördern ist Teil der nachhaltigen Entwicklung (SDG 3). In Hinblick auf die tendenziell steigende Lebenserwartung ist der Erhalt eines guten Gesundheitszustands von Bedeutung. Regelmässige körperliche Aktivität gilt als gesundheitsfördernd, hilft die Entstehung von Übergewicht zu verhindern und senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes (BFS MONET 2020).

Entwicklung

Analyse

Der Anteil der Gesamtbevölkerung, der sich aktiv oder teilaktiv sportlich betätigt, beträgt fast zwei Drittel (68.4%). Die Anteile der sportlich aktiven oder teilaktiven Männer und Frauen ähneln sich, wobei aber kein signifikanter Unterschied zu beobachten ist. Der Frauenanteil ist dabei nicht signifikant grösser als der Männeranteil. Von 1000 Frauen der Liechtensteiner Bevölkerung gaben 2017 insgesamt 694 an, sportlich aktiv oder teilaktiv zu sein. Bei den Männern waren es insgesamt 674.

Definition/Methodologie

Der Indikator zeigt den Anteil der Frauen und den Anteil der Männer der sich sportlich aktiv oder teilaktiv betätigt an der Gesamtbevölkerung an.

Sportlich aktiv: mehrmals pro Woche, insgesamt 3 Stunden und mehr. Sportlich teilaktiv: mindestens einmal pro Woche.

Die Daten sind mit dem 95% Vertrauensintervall dargestellt. Die Intervalle enthalten mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% den tatsächlichen Wert der Grundgesamtheit.

Der Indikator ist international vergleichbar.

Vergleichbare Daten sind beim BFS zu finden.

Daten: Gesundheitsbefragung

Bundesamt für Statistik (BFS) Schweiz. MONET 2030: Übergewicht

Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen