Vorankündigung

Aufgrund der Erneuerung von zentralen Plattformen werden im Zeitraum von 28.10.22, 17.00 Uhr bis 29.10.22, 06.00 Uhr diverse Online-Dienstleistungen der Landesverwaltung nicht zur Verfügung stehen. Unter anderem können in dieser Zeit die eID und alle damit verbundenen Online-Funktionalitäten nicht genutzt werden.

HomeÜbersichten & IndikatorenIndikatoren nachhaltige Entwicklung

Bruttonationaleinkommen pro Einwohner

Bewertung

  • Das Bruttonationaleinkommen pro Einwohner hat sich erhöht.

Bedeutung des Indikators

Eine nachhaltige Entwicklung fordert, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit einer Gesellschaft über die Zeit erhalten bleibt. Ausserdem ist die Deckung der Grundbedürfnisse langfristig sicherzustellen. Das Bruttonationaleinkommen umfasst die primären Einkommen, die die Einwohner, die Unternehmen und der Staat während eines Jahres aus Arbeit und Vermögen erhalten haben. Der Indikator zeigt die Entwicklung des Bruttonationaleinkommens pro Einwohner zu laufenden Preisen.

Entwicklung

Analyse

Das nominale Bruttonationaleinkommen pro Einwohner hat sich im Vergleich zum Bezugsjahr 2013 erhöht. Im Jahr 2019 lag das Bruttonationaleinkommen pro Einwohner bei CHF 161'550. Im Jahr 2013 zählte das Bruttonationaleinkommen pro Einwohner CHF 128'080. Bereinigt um die Teuerung seit 2013, lag das reale Bruttonationaleinkommen pro Einwohner im Jahr 2019 bei CHF 161'225.

3 Bedürfnisdeckung, 23 Förderung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit

Der Indikator zeigt das Bruttonationaleinkommen (BNE) pro Einwohner (mittlere ständige Bevölkerung) zu laufenden Preisen (ohne Teuerungsbereinigung).

Das Bruttonationaleinkommen (BNE) ist gleich den Primäreinkommen, die die inländischen Einheiten während eines Rechnungsjahres per saldo erhalten haben: empfangene Arbeitnehmerentgelte, Produktions- und Importabgaben abzüglich Subventionen, empfangene Vermögenseinkommen abzüglich geleistete Vermögenseinkommen und Bruttobetriebsüberschüsse.

Eurostat verwendet das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Einwohner zur Beurteilung der nachhaltigen Entwicklung.

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung