Vorankündigung

Aufgrund der Erneuerung von zentralen Plattformen werden im Zeitraum von 28.10.22, 17.00 Uhr bis 29.10.22, 06.00 Uhr diverse Online-Dienstleistungen der Landesverwaltung nicht zur Verfügung stehen. Unter anderem können in dieser Zeit die eID und alle damit verbundenen Online-Funktionalitäten nicht genutzt werden.

HomeÜbersichten & IndikatorenIndikatoren nachhaltige Entwicklung

Getötete und Verletzte im Strassenverkehr

Bewertung

  • Die Zahl der Getöteten und Verletzten im Strassenverkehr hat abgenommen.

Bedeutung des Indikators

In einer nachhaltigen Entwicklung sollen die Grundbedürfnisse der Bevölkerung langfristig sichergestellt werden. Zu den Grundbedürfnissen des Menschen gehört die Mobilität. Ebenso soll in einer nachhaltigen Entwicklung die Gesundheit des Menschen geschützt und gefördert werden. Der Indikator weist auf die Gefährdung der Personen im Strassenverkehr hin. Der Indikator zeigt die Zahl der Getöteten und Verletzten im Strassenverkehr pro 100'000 Einwohner.

Entwicklung

Analyse

Die Zahl der Getöteten und Verletzten pro 100'000 Einwohner hat gegenüber dem Jahr 1998 abgenommen. Aus Gründen der besseren internationalen Vergleichbarkeit wird die Zahl der Getöteten und Verletzten im Strassenverkehr auf 100'000 Einwohner hochgerechnet. 2020 wurden pro 100'000 Einwohner 282 Personen im Strassenverkehr verletzt oder getötet. Im Jahr 1998 wurden 353 Personen verletzt oder getötet. 2019 waren es 266 Personen gewesen. Obwohl sich der Motorfahrzeugbestand pro Einwohner kontinuierlich erhöht (siehe Motorisierungsquote), zeigt sich eine abnehmende Tendenz der Getöteten und Verletzten im Strassenverkehr. Gemäss Bundesamt für Statistik gab es in der Schweiz im Jahr 2020 pro 100'000 Einwohner 231 Getötete und Verletzte im Strassenverkehr.

3 Bedürfnisdeckung, 4 Gesundheitsförderung

Der Indikator umfasst die im Strassenverkehr getöteten und verletzten Personen pro 100'000 Einwohner. Einwohner gemäss Bevölkerungsstatistik per 31.12.

Eurostat verwendet den Indikator Verkehrstote zur Beurteilung der nachhaltigen Entwicklung.

Landespolizei, Rechenschaftsbericht der Regierung, Bevölkerungsstatistik