Vorankündigung

Aufgrund der Erneuerung von zentralen Plattformen werden im Zeitraum von 28.10.22, 17.00 Uhr bis 29.10.22, 06.00 Uhr diverse Online-Dienstleistungen der Landesverwaltung nicht zur Verfügung stehen. Unter anderem können in dieser Zeit die eID und alle damit verbundenen Online-Funktionalitäten nicht genutzt werden.

HomeÜbersichten & IndikatorenGleichstellungsindikatoren

Landtagsabgeordnete

Bedeutung des Indikators

Für eine nachhaltige Entwicklung soll die volle und wirksame Teilhabe von Frauen und ihre Chancengleichheit bei der Übernahme von Führungsrollen im politischen Leben sichergestellt sein (SDG 5.5). Entscheidungsfindungen sollen auf allen Ebenen bedarfsorientiert, inklusiv, partizipatorisch und repräsentativ sein (SDG 16.7). Der Landtag hat die Gesetzgebung, die Regierungsbildung und die Wahlgeschäfte zur Aufgabe und somit massgebenden Einfluss auf die Gestaltung des Staates. Er wählt die Mitglieder verschiedener Kommissionen und die Verwaltungsräte staatlicher Anstalten. Der Landtag besitzt das Recht und die Aufgabe der Kontrolle der gesamten Staatsverwaltung inklusive der Justizverwaltung. Die öffentliche Diskussion politischer Argumente durch den Landtag dient dem Volk zu dessen Meinungsbildung und Entscheidungsfindung. Der Landtag ist als Vertretung des Volkes dazu berufen, dessen Rechte und Interessen bei der Erfüllung seiner Aufgaben wahrzunehmen. (landtag.li 2021) Das Liechtensteiner Volk besteht etwa zur Hälfte aus Frauen. Durch eine paritätische Verteilung der Mitglieder des Landtags entsprechend der Verteilung in der Bevölkerung, können die Rechte und Interessen der Frauen und Männer gebührend wahrgenommen werden.

Entwicklung

Analyse

Der Frauenanteil unter den Landtagsabgeordneten ist tendenziell angestiegen. 1988 wurde die Zahl der Abgeordneten von 15 auf 25 erhöht. Nachdem der Frauenanteil anfänglich anstieg, ging er zwischen 2009 und 2021 um 50% zurück auf 12%. 2021 stieg er um 16 Prozentpunkte auf 28% an. Während des dargestellten Zeitraums betrug der Frauenanteil unter den Kandidierenden (siehe Wahlvorschläge Landtagswahl) stets weniger als ein Drittel. Die aktuelle Legislaturperiode 2021-2025 zeigt die grösste Übereinstimmung zwischen dem Anteil an kandidierenden Frauen und tatsächlich gewählten Frauen.

Definition/Methodologie

Der Indikator zeigt den Anteil der Frauen und den Anteil der Männer unter den Landtagsabgeordneten am Total der Landtagsabgeordneten an.

Der Indikator ist international vergleichbar.

Vergleichbare Daten sind beim EIGE, bei Eurostat, bei der OECD und bei der UNECE zu finden.

Der Indikator ist mit dem Indikator "Landtagsabgeordnete" der 30 Gleichstellungsindikatoren für Vorarlberg vergleichbar.

Der Indikator entspricht dem Indikator "Women in parliament" des Global Gender Gap Reports.

Daten: Landtagswahlen.li

Website des Landtags: Landtag.li